An welche Adressen kann ich den Wunschzettel schicken?

Der Wunschzettel ist eher etwas für das Christkind und den Weihnachtsmann für das Weihnachtsfest am 24. / 25. Dezember.

Für den Nikolausabend ist es weniger üblich einen großen Wunschzettel zu schreiben. Dennoch gibt es auch das.

Wunschzettel-Vorlage als Download

Wunschzettel schreiben

Für mich als Kind war es mit das schönste und aufregendste einen Wunschzettel für das Christkind zu schreiben und zu basteln.

Zu meiner Zeit gab es noch den Quelle,- und Neckermannkatalog. Da haben wir als Kinder die Dinge ausgeschnitten die wir uns wünschten und auf einen Zettel geklebt.

Dieser Wunschzettel wurde an einem Abend ins gekippte Fenster geklemmt.

Natürlich war eram nächsten Tag weg und es begann das spannungsgeladene warten.

Heute weiß ich dass ich mich mit meinen Wünschen meine Eltern sehr gefordert habe. Wer selbst Elternteil ist weiß wie das schnell in Stress und auch Enttäuschung enden kann.

Diesen Kommerz, oder auch das denken dass ich alles haben kann weil das Christkind das ja bringt, gab es auch schon damals.

Es ist sicherlich sinnvoll zusammen mit dem Kind sich auf wenige Wünsche zu begrenzen, vielleicht ein oder zwei was sich das Kind wirklich wünscht. Bekommt das Kind dann mehr ist die Freude um so größer.

Bekommen habe ich häufig Anziehsachen und zartbitter Schokolade. Ich bin mir sicher dass ich das nie auf irgend einem Wunschzettel aufgeschrieben habe. Das hat mir meine Ahnung, es gibt keinen Nikolaus und kein Christkind, bestätigt. Habe ich aber ohne Trauma überlebt. 🙂

Wunschzettel per Brief

Es gibt nationale und internationale Postämter (seit der Privatisierung sind das Postfilialen) an die man die Post schicken kann. Als Antwort bekommt man einen schön gestalteten Standardbrief.

Dazu gibt es auf dem Umschlag einen Sonderstempel, was für Briefmarkensammler interessant ist.

Es ist nicht ersichtlich wo man Rückporto braucht und wo nicht. Meistens wird aber keines benötigt. Wer auf Nummer sicher gehen will legt eine passende Briefmarke bei.

Unbedingt den Absender leserlich schreiben.

Die Adressen für den Wunschzettel

Deutschland

  • An das Christkind, 51777 Engelskirchen
  • An den Weihnachtsmann, 99706 Himmelsberg
  • An den Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort
  • An den Weihnachtsmann, 21709 Himmelpforten
  • An das Christkind, 97267 Himmelstadt
  • An den Weihnachtsman Himmelsthür, 31137 Hildesheim
  • An den Weihnachtsmann in Himmelreich, 31535 Neustadt am Rübenberge
  • An den Weihnachtsmann in Nikolausdorf, 49681 Garrel
  • An den Nikolaus, Nikolausplatz, 66351 St. Nikolaus (Webseite)

Österreich

  • Postamt Christkind, Christkindlweg 6, 4411 Christkindl

Schweiz

  • An das Christkind, 9405 Wienacht-Tobel
  • An das Christkind, 3027 Bethlehem

International

Auf Wikipedia gibt es eine tolle Liste mit internationalen Listen. Die meisten Postämter haben dazu auch eine Website.

Weiteres

Den Wunschzettel gibt es noch gar nicht so lange, wie der Artikel des BR zeigt. Lange Zeit war der Wunschzettel lediglich ein Dankesschreiben an die Eltern und Erziehungsberechtigten und hießen Weihnachtsbriefe.

Schreibe einen Kommentar