online adventskalender

Über Uns

roland autor

„Über uns“ ist übertrieben. Die Seite wird von einer Einzelperson, von mir, betrieben.

So wie ich diese Seite erstellt habe, habe ich mehrere Seiten über Themen von denen ich etwas verstehe oder interessant finde.

Meine Motivation über diese Seite

Ich habe mich oft geärgert dass ständig Weihnachtsmann und Nikolaus durcheinander geworfen werden und scheinbar jeder macht was er will. So sah und sieht es zumindest für mich aus.

Als Kind kannte ich nur den Nikolaus. Aufgewachsen bin ich in Füssen, ganz tief im Süden und in den Bergen. Dort wurde der Nikolaus hoch gehalten wie auch der Brauchtum um den Krampus.

Heute sehe ich nur noch Kommerz

In diesem Kommerz zieht der hl. Nikolaus zwangsläufig den Kürzeren. Denn der Nikolaus taugt nur für einen Tag, dem Nikolaustag, zuwenig für die Werbeindustrie.

Der Weihnachtsmann hingegen ist inzwischen eine Figur die die ganze Weihnachtszeit gegenwärtig ist. Er kommt am Nikolaustag, läuft die ganze Adventszeit herum und bringt auch noch an Weihnachten die Geschenke.

Dazu hat man dem Weihnachtsmann im Laufe der Zeit so ziemlich alles entfernt was anecken könnte. Seine Begleiter sind seine Rentiere, evtl. noch der eine oder andere Wichtel.

Selbst das Christuskind, das mal Begleiter des Weihnachtsmannes war, ist nahezu verschwunden.

Was ist eigentlich was?

So war es mir ein Bedürfnis zu erfahren wie es dazu gekommen ist. Woher der Nikolaus und der Weihnachtsmann kommt.

Ich mich auf eine Entdeckungsreise gemacht und einiges interessante heraus gefunden.

Jetzt weiß ich warum es zweierlei Figuren gibt und ich weiß auch um die Unterschiede von Nikolaus und dem Weihnachtsmann.

Drum herum

Mit diesen Recherchen bin ich nach auf viele weitere Themen gestoßen die ich auf dieser Seite verarbeitet habe.

Spannend war das wie das Kind reagiert wenn es dahinter kommt dass der Nikolaus und der Weihnachtsmann eine Schummelei war.

Bei mir war es so dass ich zwar eines Tages wusste dass es den Nikolaus nicht gibt, doch ich entschloss mich kurz vor der Weihnachtszeit dazu das nicht meinen Eltern zu sagen sondern mehr oder weniger mitzuspielen. Ich wolle meinen Eltern nicht die Freude rauben die sie scheinbar hatten.

Im Grunde gibt es drei Reaktionsmuster die ein Kind an den Tag legen kann wenn es von dieser Schummelei erfährt.

Ebenso spannend der Wandel der Figuren von einer Autoritätsperson bis hin zum reinen Geschenkebringer.

Bei mir kam der Krampus und einmal hatte er einen Sack dabei in dem ein Kind saß das zappelte und schrie. Besonders gut hat mir das als Kind nicht gefallen.

Mein Frieden mit beiden Figuren

Inzwischen habe ich meinen Frieden gemacht, ob Nikolaus oder Weihnachtsmann. Der Weihnachtsmann hat ebenso seine Berechtigung wie der Nikolaus. Vom Ursprung her war der Weihnachtsmann lediglich ein Gegenentwurf den die Reformation hervor gerufen hat.

Ich habe erfahren dass der Weihnachtsmann ebenso seine traditionellen Wurzeln hat wie der Nikolaus.

Allerdings habe ich auch erfahren dass der Weihnachtsmann gnadenlos für den Kommerz herhalten muss, es keinen festen Ablauf mehr gibt und die Spuren traditionellen Brauchtums verwischt sind.

Es hat sich so viel gewandelt, vor allem was den Weihnachtsmann betrifft, dass man inzwischen ganz weit weg vom Ursprung ist.

Der Weihnachtsmann ist die attraktivere Person. Sie ist für Kinder spannend und es gibt viele Spielsachen, Filme und Basteleien drum herum. Das alles kann der Nikolaus nicht bieten. Dafür bietet er eine gewisse Ruhe und innere Einkehr.

Wie auch ihr immer diesen Nikolaustag, die Weihnachtszeit begeht, ich wünsche euch eine schöne (besinnliche) Zeit in der mehr der Frieden im Mittelpunkt steht als neue Schulden für zu viel Geschenke.